Kostenloses Erstgespräch:
Tel. +49 251 919389-14

Anfragen per Mail an: 
kontakt@dasberaterhaus.de

Unsere Öffnungszeiten:
Mo - Fr von 09:00 - 17:00 Uhr

Newsletter-Anmeldung
Jetzt anmelden

DIGITALISIERUNG IST KEIN THEMA IHRER IT-ABTEILUNG

Veränderungen betreffen das gesamte Unternehmen

Die Idee, das Thema Digitalisierung und alle damit einhergehenden Aufgaben komplett an die IT-Abteilung zu delegieren, ist ein Trugschluss.

Doch um es vorweg zu nehmen: 
Digitalisierung ohne IT geht natürlich nicht.

Die IT ist das wichtigste Handlungsfeld der Digitalisierung. Sie liefert grundlegende Informationen, Daten und Lösungen, die Ihr Unternehmen für die digitale Transformation benötigt. Und letzten Endes ist die IT der Motor, um die Digitalisierung Ihres Unternehmens umzusetzen.

Doch vor der Umsetzung steht die Entwicklung eines Plans - dem Digitalisierungsfahrplan für das gesamte Unternehmen. Und der setzt straffe, optimierte Prozesse im Unternehmen voraus. Diese Herausforderung gilt es zuvor zu bewältigen.

Ihre IT ist zwar das digitale Rückgrat dieser Prozessoptimierung; doch die Entscheidung darüber, welche Prozesse im Unternehmen vor der Digitalisierung wie optimiert werden, liegt nicht im Verantwortungsbereich der IT.

 

Die Technik ordnet sich den Unternehmensprozessen unter

Digitalisierung umfasst mehr als nur die neusten Techniken einzuführen, manuelle auf digitale Tätigkeiten umzustellen und Menschen durch Roboter auszutauschen. Das wissen Sie selbst.

Wenn Sie Ihr Unternehmen digitalisieren wollen, beginnen Sie immer bei Ihren Prozessen.
Hinterfragen Sie bewährte Abläufe mit Hinblick auf Ihr Digitalisierungsvorhaben, spüren Sie Schwachstellen in Ihren Prozessen und Ihrer Organisation auf und optimieren Sie diese vollständig. Auf dieser Basis entwickeln Sie dann den Digitalisierungsfahrplan für Ihr Unternehmen.

Dokumentenbasierte Prozesse, wie sie überwiegend in der Verwaltung vorzufinden sind, lassen sich dabei vergleichsweise einfach optimieren und digitalisieren.
Schwieriger sieht es jedoch in der Produktion oder Logistik aus, denn die Optimierung und Digitalisierung von maschinengetriebenen Prozessen erfordert meist deutlich mehr Zeit und Fachwissen.

 

Digitale Transformation bedeutet einen kompletten Veränderungsprozess für das gesamte Unternehmen

Sie sehen: bei der Digitalisierung geht es um weitaus mehr, als Infrastrukturen für Prozesse bereitzustellen. Es geht um Veränderungen und unbekannte Aufgaben, eine neue Art zu arbeiten und manchmal sogar um ein ganz neues Geschäftsmodell. Etablierte Abläufe ändern sich und bewährte Prozesse werden aufgebrochen. 

Eine gut durchdachte und planvolle Digitalisierung beginnt deshalb in den Köpfen der Führungskräfte und setzt Offenheit für innovative Lösungen voraus - in ALLEN Abteilungen des Unternehmens.
Wie bei jedem entscheidenden Wandel braucht auch die Digitalisierung verschiedene Denkweisen, Perspektiven und Ideen.
Ein zukunftsfähiger Digitalisierungsfahrplan für das gesamte Unternehmen entsteht deshalb in einem strategisch denkenden Team, das sich aus Wissensträgern unterschiedlicher Abteilungen zusammensetzt. Und selbstverständlich ist auch die IT Bestandteil dieses Teams, um ihr technisches Wissen und digitale Kompetenz einzubringen. 

 

Mehr Informationen zur Entwicklung Ihres Digitalisierungsfahrsplans finden Sie auch hier


Einverstanden

Um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen, verwendet unsere Webseite Cookies. Zur Verbesserung unserer Dienste werten wir die Website mit Google Analytics aus. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Informationen zu Cookies sowie die Möglichkeit, der Zustimmung zu widersprechen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.